Akt. Bedrohungslage bei Viren und Trojanern

Aktuell warnt Microsoft wieder davor, das vermehrt Makroviren von Cyber-Kriminellen per Email versandt werden. Die Funktion „Sicherer Ort“, welche mit Office 2007 eingeführt wurde und bis 2013 immer weiter verfeinert, sollte nur mit bedacht deaktiviert werden.
Infos zum Thema finden Sie u.a. hier!

Auch Banking-Trojaner erfreuen, wie der Bebloh, erfreuen sich momentan einer großen Beliebtheit und verbreiten sich in großer Menge in vers. abarten.
Infos zu diesem Thema finden Sie u.a. hier!

Des weiteren legt eine sehr aggressive Malware nach dem es Daten vom Rechner gestohlen hat und ggf. von einem Virenscanner entdeckt wurde diesem lahm in dem es Daten löscht.
Infos hierzu finden Sie u.a. hier, hier und hier.

Und machmal geht es auch schief, wie Avast mit einem missglückten Update bewies und kurzerhand Windows im Allgemeinen als Schädling einstufte und Millionen Rechner dadurch lahmlegte.
Infos zu diesem Fax Paus finden Sie u.a. hier und hier und wenn Sie betroffen sind, wie Sie es wieder rückgänig machen können finden Sie hier und hier!

Lenovo Update Service öffnet Angreifern sozusagen Tür und Tor, infos dazu finden Sie u.a. hier und hier!

Auch vermeintlich große und sichere Unternehmen sind vor Cyber-Kriminellen nicht sich, wie Sie hier lesen können.

Interessantes zu Virenscannern und Systemleistung sowie ihrer Verbreitung!