Jetzt werden auch Win7 und Win8 zu Datensammlern

Wie div. einschlägige News-Portale berichten, hat Microsoft vier „kann nicht muss“ Updates für Windows 7 und Windows 8.x veröffentlicht, welche nun ähnliche Daten sammeln, wie schon zuvor bei Windows 10 festgestellt wurde. Microsoft wird zwar nicht müde zu beteuern, das alles nur ganz harmlos sei und auch nicht gegen Anwender oder dritte benutzt werde. Aber wer das nicht möchte, sollte lieber die KBs 3068708, 3022345, 3075249 und 3080149 nicht installieren oder wenn sie schon auf dem Rechner gekommen sind deinstallieren. Im Besonderen sollte man KB3075249 genau um Auge haben. Dieser lässt es nicht mehr zu, die Host Datei an eigene Wünsche und Gegebenheiten anzupassen. Wenn Sie also dies benötigen in Ihrer Umgebung z.B. bei VPN-WAN-Verbindungen oder weil bestimmte Seiten nicht aufgerufen werden sollen. Sollte Sie einen großen Bogen um diese vier „Hotfixe?!“ machen.
Weitere Infos finden Sie u.a. hier und hier