Der PatchDay 06-2020 von Microsoft schließt über 120 Lücken!

Wer als Betriebssystem auf Windows setzt, sollte umgehend handeln und die Patches so schnell wie möglich über die Windows Update Funktion einzuspielen. Auch wenn danach das drucken erst einmal unter Windows 10 nicht mehr funktionieren sollte. Dafür gibt es mittlerweile vers. Workarounds zur Behebung. Denn 11 Patches sind als kritisch und knapp 120 immerhin noch als wichtig eingestuft. Aber erst einmal ein kleiner Überblick, was u.a. alles gefixt wird:
Graphics Device Interface (GDI), Object Linking and Embedding (OLE), Microsofts Visual Basic Script (VBScript), verschiedene Windows- und Office-Versionen, Azure DevOps, Defender, Dynamics, Edge, Internet Explorer und viele andere.
Wer mehr zu diesem Thema nachlesen möchte, kann dies u.a. hier, hier, hier und hier machen!
Und hier noch ein Hinweis-Link zum Thema „Druckproblem nach dem Windows 10 Update